Logo Walter Schneider
Menu Button
Logo Volkswagen Logo Volkswagen NFZ Logo Audi Logo Scoda Logo FSC
Notdienst Gebrauchtwagen-Suchmaschine Ansprechpartner Terminvereinbarung Kontakt Kontakt Neuwagen Facebook

Umweltbonus / Elektro-Prämie

Umweltbonus / Elektro-Prämie

Der Umweltbonus kann seit dem 02.07.2016 beantragt werden. Für Fahrzeuge, die ausschließlich elektrisch mit Batterie angetrieben werden, gibt es insgesamt 4.000,- Euro „Umweltbonus“. So heißt die Elektro-Prämie ganz offiziell. Diese Prämie setzt sich zusammen aus 2.000,- Euro vom Bund und 2.000,- Euro vom Hersteller. Für Hybrid-Fahrzeuge, die über Stecker geladen werden können (Plug-In-Hybrid), gibt es insgesamt 3.000,- Euro Umweltbonus. Aufgeteilt in 1.500,- Euro vom Bund und 1.500,- Euro vom Hersteller. Der staatliche Anteil muss vom Kunden selbst beantragt werden. Er beantragt ihn beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Dabei muss er den Abzug des Herstelleranteils über den Kaufvertrag bzw. die verbindliche Bestellung im Vorfeld nachweisen. Aus diesem Grund werden wir die 50% Herstelleranteil auf dem Kaufvertrag und der Rechnung aufführen. Der Erhalt des Volkswagen AG-Anteils am „Umweltbonus“ berechtigt nicht automatisch zum Erhalt des staatlichen Anteils. Die Prüfung erfolgt separat durch das BAFA.

 

Gegenstand der Förderung

Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes, im Einzelnen ein reines Batterieelektrofahrzeug  oder von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug (Plug-In Hybrid). Das Fahrzeug muss im Inland auf den Antragsteller zugelassen werden (Erstzulassung) und mindestens sechs Monate zugelassen bleiben. Elektrofahrzeuge, die als Basismodell mehr als 60.000,- Euro kosten, erhalten keinen Umweltbonus. (Quelle: BAFA)

 

Wie wird der Antrag auf den Umweltbonus gestellt?

Der Umweltbonus kann nur online über das Internetportal vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Die entsprechende Internetseite ist inzwischen freigeschaltet (www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/elektromobilitaet/index.html). Die Förderung erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. Im ersten Schritt muss mit dem elektronischen Antrag der Kauf- oder Leasingvertrag bzw. die verbindliche Bestellung im Online-Portal des BAFA hochgeladen werden. Nach Prüfung durch das BAFA erhält dann der Antragsteller einen Zuwendungsbescheid. Spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides muss der Erwerb abgeschlossen und das Fahrzeug erstmals zugelassen sein. Im zweiten Schritt ist die Rechnung und ein Nachweis für die Zulassung des Fahrzeugs (Zulassungsbescheinigung Teil I und II) im Online-Portal des BAFA hochzuladen. Nach positiver Prüfung durch das BAFA erfolgt dann die Auszahlung des Bundesanteils am Umweltbonus auf das Konto des Antragstellers. (Quelle: BAFA)

 

Wer ist Antragsberechtigt?

Der Umweltbonus kann beantragt werden von: Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und eingetragenen Vereinen.

 

Zum Antrag bei dem BAFA

Unter folgendem Link erhalten Sie nähere Informationen:

http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/elektromobilitaet/index.html

 

 

Der einfachste Weg zu Ihrem Traumauto

* Pflichtfeld



Wenn Sie die "Telefonische Kontaktaufnahme" wünschen, würden wir Sie bitten, Ihre Telefonnummer im Feld "Nachrichten" zu hinterlassen. Falls Sie Prospektmaterial wünschen, dann fügen Sie bitte im Feld "Nachrichten" Ihre Adresse hinzu. Herzlichen Dank.

>> Zur Datenschutzerklärung <<


Aktuelle Nachrichten